Der Betrieb wurde 1913 als Dorfgaststätte und Landwirtschaft erworben. 1921 wurde er durch eine Metzgerei erweitert. Die Dorfgaststätte wurde 1983 durch einen Neubau vergrößert, um mehr Gäste beherbergen zu können. Im Jahr 1993 wurde der Grundstein für die heutige Pension gelegt.

Es wurde Platz geschaffen für 40 Übernachtungsgäste in Einzel- und Doppelzimmern, sowie in Apartments und einem Saal für Festlichkeiten.

2011 ist der jetzige Betrieb mit einem Veranstaltungsstadl, “Der Eventstadl”, erweitert worden und wird nun in der vierten Generation geführt.